FR1DA-Aktionstag am 10. Dezember 2022

Wir bieten Ihrem Kind einen kostenlosen Test zur Früherkennung des Typ-1-Diabetes an. Kommen Sie einfach zu unserer Fr1da-Aktion am Samstag, 10. Dezember 2022, zwischen 11 und 16 Uhr ins Kinder- und Jugendkrankenhaus AUF DER BULT. Nach einer kurzen Information und Ihrer schriftlichen Einwilligung erhält Ihr Kind einen kleinen Fingerpieks zur Blutentnahme und schon können Sie Ihren Tag weiter genießen. Schauen Sie doch einfach vorbei. Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!

Das Fr1da-Team der BULT

Früherkennungsuntersuchung: Welche Bedeutung hat es für Familien?

Wussten Sie schon,...

...Wussten Sie schon, dass Typ-1 Diabetes die häufigste Stoffwechselerkrankung im Kindes- und Jugendalter ist? Fast 90 Prozent der erkrankten Kinder haben zudem keinen Verwandten mit Typ-1 Diabetes, d.h. die Erkrankung kann jeden treffen. Das Problem bei Typ-1 Diabetes ist, dass man ihn meist erst erkennt, wenn es bereits zu schweren und zum Teil auch lebensbedrohlichen Symptomen gekommen ist.  Das kann heute aber vermieden werden. Mittels eines einfachen Bluttests zur Bestimmung der sogenannten Inselantikörper kann die Erkrankung bereits Jahre bevor erste Krankheitszeichen auftreten, erkannt und diagnostiziert werden.

Inselautoantikörper sind Zeichen einer Entzündung der Insulin produzierenden Zellen der Bauchspeicheldrüse. Kann aufgrund der Entzündung kein Insulin produziert werden, führt dieses zu einer Erhöhung des Blutzuckerspiegels und zur Diagnose eines Typ-1 Diabetes.

Fr1da im Norden ist eine Initiative, die allen Eltern in Niedersachsen und Hamburg anbietet, ihr Kind kostenlos auf Typ-1 Diabetes testen zu lassen.

Der Früherkennungstest kann bei allen Kindern zwischen 1,75 Jahren und 10,0 Jahren schnell, sicher und einfach beim Kinderarzt durchgeführt werden.

Im Kinder- und Jugendkrankenhaus AUF DER BULT in Hannover werden die Testergebnisse zusammengeführt und durch eine wissenschaftliche Studie begleitet.

>> Machen Sie mit und lassen auch Sie Ihr Kind einfach und kostenlos bei Ihrem behandelnden Kinderarzt testen!